Kulturhauptstädtla

Programm

Stadt in der Stadt - Vom 29. Juni bis 28. Juli 2019 findet auf dem Richard-Wagnerplatz direkt zwischen Staatstheater und der Agentur für Arbeit das Kulturhauptstädtla statt.

Es gibt Konzerte, Workshops, Kunstausstellungen, Symposien zur Stadtentwicklung u.vm.

In Kürze findet ihr an dieser Stelle unser Programm.

Die Stadt Nürnberg hat 2016 beschlossen, sich um den Titel der Kulturhauptstadt Europas 2025 zu bewerben. Konkret heißt das, Nürnberg will ein „Zentrum des europäischen Kulturwesens sein". Ein Jahr lang sollen Bürge r*innen, Künstle r*innen, Kulturschaffende und Gäste aus der ganzen Welt Nürnberg und die Metropolregion nachhaltig gestalten.

Die Bewerbung zur Kulturhauptstadt 2025 sehen wir als Chance, sowie als eine der zentralen Herausforderung der Stadt Nürnberg für die kommenden Jahre. Neben den historischen Reichtümern gilt es, die Vielfalt des sozialen, ökologischen und kulturellen Stadtgeschehens hervorzuheben und begreifbar zu machen.

Im Rahmen des N 2025 Open Calls des Bewerbungsbüros der Stadt Nürnberg wurden bereits diverse Projekte gestartet und gefördert. Es gilt aber auch bereits seit Jahren bestehenden und erfolgreichen Initiativen Raum zu geben. Um die verschiedenen Projekte und relevanten Initiativen einem möglichst breiten Publikum zu präsentieren, bedarf es einer zentralen Informationsplattform.

Das N.ORT Kollektiv hat sich zum Ziel gesetzt, einen solch informativen Begegnungsraum zu schaffen, der nicht nur die in der Stadt verteilten Projekte bündelt und deren Akteur*innen vernetzt, sondern diese zeitgleich für alle Bürger*innen und Besucher*innen frei zugänglich macht. Das Konzept „Kulturhauptstädtla" sieht eine temporär begrenzte Struktur vor, in welcher sich Bürger*innen, Künstler*innen, Kulturschaffende und Gäste aus der ganzen Welt über aktuelle Projekte informieren, inspirieren und vernetzen können. Ziel ist es, nicht nur die dafür bereits sensibilisierte Bevölkerung zum Verweilen einzuladen, sondern den Austausch von Menschen aller Generationen und kultureller Hintergründe zu fördern.

Kulturhauptstädtla – geht nur zusammen!

Wenn ihr eine tolle Idee habt, schon bestehende Formate an einem anderen Ort stattfinden lassen wollt oder einfach Lust habt auch zum Programm beizutragen, füllt einfach den Anmeldbogen aus uns schickt ihn uns per Mail zu!

Anmeldebogen herunterladen (PDF)

Mithelfen

Das ganze Projekt wäre nicht ohne seine zahlreichen und voll engagierten Helfer zu stämmen und umzusetzen, jede*r ist eingeladen mitanzupacken und zu gestalten. Sei es eine Schicht in der Gastro oder in der Hausmeisterei bei Auf- und Abbau, wir freuen uns über jede helfende Hand! Hier kann man sich für die Schichten eintragen:

Hier in den Schichtplan eintragen

Kontakt

Ort: Richard-Wagner-Platz, zwischen Staatstheater und Agentur für Arbeit

n.ort@mailbox.org

Über Uns

Hinter N.ORT stehen Benedikt Buchmüller, Charlotte Haas, Johanna Wiglinghoff, Jana Stadler, Konrad Ehelebe, Lena Endres und Philipp Eyrich.

Bestehend aus Architekten, Künstlern, Ingenieuren, Stadtplanern, Sozial und Umweltwissenschaftler*innen, haben wir ein Kollektiv geründet, welches die Vision verbindet, die urbane Lebensqualität Nürnbergs zu steigern. Dabei stehen neben der Vitalisierung und Nutzung von ungenutzten Lebensräumen der bewusste, sowie ökologische Konsum von Ressourcen im Vordergrund.

Für uns sind Kultur und Nachhaltigkeit eng miteinander verbunden. Wir möchten einen positiven Beitrag zur nachhaltigen Veränderung des Stadtbildes beitragen sowie Kultur und Begegnungen an verschiedenen Orten entstehen lassen. Welches Potential ungenutzte Orte im öffentlichen Raum haben, wenn sie durch Bürger*innen bewusst gestaltet werden, wollen wir mit dem Kulturhauptstädtla zeigen. Dabei erhoffen wir uns, Bewohner*innen über die weltweite Ressourcenverschwendung aufzuklären und zum eigenen Handeln anzuregen.

Unterstützt durch